TT Wilkommens HP
FTTGB bei der UCI
TT Informationen
Tibet Terrier in NOT
TT WelpenVermittlung
TT MixWelpenVermitt.
TT Erziehungs Tipps
TT Fotos mit Kinder
TT Welpen u. Familie
TT Gemeinschaft
TT Bergwanderungen
TT Freude im Schnee
TT Urlaub u. Meer
TT YouTubeVideo
TT Betreuung-Pension
TT Therapie-Hunde
TT Tierarztpraxis
TibetanHealingCenter
TT 1.Tibetan Treffen
TT Tibet INFO
TT 11. Treffen BGL
TT 12. Treffen OB
TT TreffenSchliersee
TT Pflege Produke
TT Kontakt
Datenschutzerklärung
TT Impressum
Sitemap

Der Tibet Terrier als Therapiehund bei der FTTGB e.V

Wird der Tibet Terrier als Therapiehund geboren?

NEIN! Ein Therapiehund gehört keiner bestimmten Rasse an und wird auch nicht als Therapiehund geboren.

Ein Tibet Terrier als Therapiehund bei der Freien Tibet Terrier Gemeinschaft Bayern e.V. wird sich vielmehr, bei einem geprüften Züchter aus einem gut sozialisierten Wurf herauskristallisieren. Schon in den ersten Lebenswochen zeigt sich bei dem bestehenden Tibet Terrier Welpen-Wurf wer die beste Voraussetzung bzw. Eignung zum Tibet Terrier Therapiehund aufweist. Es gab bzw. gibt aber auch Würfe, wo kein geeigneter Tibet Terrier Welpe vorhanden war bzw. ist! Der Tibet Terrier als Therapiehund verbleibt immer bei seinem Besitzer. Beide arbeiten immer als Team! Aber ein Therapiehund muss immer in einer Spezialschule für seine Zwecke Ausgebildet werden. Die Ausbildung in einer Spezialschule ist ein absolutes muss für jeden Besitzer der einen Therapiehund für seine Zwecke einsetzen will.

Ein Therapiehunde muss einige Voraussetzungen bzw. Anlagen besitzen:

1. Er muss sehr gut sozialisiert sein und einen guten Grundgehorsam besitzen!

2. Er sollte ein freundliches, menschenbezogenes Wesen haben und eine hohe Toleranzschwelle aufweisen!

3. Er muss einen sehr guten Gesundheitszustand haben und auch sehr belastbar sein!

Dies sind nur einige Beispiele die ausschlaggebend sind, für einen Tibet Terrier als Therapiehund!

Ein Therapiehund begegnet uns immer als ein Freund im Leben. Z.B. der Tibet Terrier als Therapiehund stellt keine Anforderungen, er hat keine Erwartungshaltung, er nimmt jeden so an wie er im Moment ist und er nimmt Stimmungen und Gefühle wahr und er bewertet nicht. Der Tibet Terrier als Therapiehund sollte Geborgenheit, Wärme, Nähe und Sicherheit geben und uns vor allem ein neues und schönes LEBENSGEFÜHL vermitteln.

Schlusswort: Der Tibet Terrier Therapiehund fühlt sich immer sehr glücklich in seiner Familie egal ob Herrchen oder ein Frauchen die Leitfigur ist. Sie gehen eine Lebenslange ein. Durch diese Verbindung arbeitet sie in jeder erdenklichen Lebenslage mit. Es ist ein unglaubliches Glück, überhaupt einen Tibet Terrier zu besitzen und die absolute Steigerung dazu ist der Besitz eines Tibet Terrier als Therapiehund, um damit anderen Menschen zu helfen!

GANZ WICHTIG! Die FTTGB ist keine Spezialschule für Therapiehunde, wir können Ihnen aber bei ihrer Suche behilflich sein, die richtige für Ihre Zwecke zu suchen bzw. zu finden!

Falls Sie mehr INFO benötigen wenden Sie sich einfach an den Vorstand der FTTGB e.V.

Freie Tibet Terrier Gemeinschaft Bayern e.V.

Vorsitzender: Detlef France, Mühlenstraße 11e, 84174 Eching OT Weixerau bei Landshut in Niederbayern

Geschäftsstelle:  Mühlenstraße 11e, 84174 Eching OT Weixerau bei Landshut

Tel.: 08709-928354     Fax: 08709-928353     Mobil: 0170-2981463

E-Mail: TibetTerrier@moenchshund.com    Homepage: www.moenchshund.com

Und hier seht Ihr einige Bilder von Tibet Terrier die sich im Einsatz befinden! 

Therapiehund "GUSHU LA"

Der Tibet Terrier

die Ruhe selbst!

Therapiehund "MEXX"

   

Therapiehund "Chembow"

   

Dana die Ruhe selbst!

Tibet Terrier Dana und Xeena

bei der Arbeit im Kindergarten

Xeena liebt Kinder!

 

 ___________________________________________________________________________________

 

Freie Tibet Terrier Gemeinschaft Bayern e.V.  | TibetTerrier@moenchshund.com
Top